Barrierefreie Abrechnung bei Minol

Brunata Minol informiert

Barrierefreie Abrechnung von Brunata Minol

Abrechnung in Fremdsprachen und Großschrift

Betriebskostenabrechnung voll auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten! Gerne passen wir die Brunata Minol Abrechnung den individuellen Bedürfnissen Ihrer Wohnungseigentümer und Mieter an.

Abrechnung in Fremdsprachen

Ergänzend zur deutschen Version bieten wir Nutzerabrechnungen in folgenden Fremdsprachen an: Türkisch, Italienisch, Russisch, Griechisch, Polnisch, Serbisch und Kroatisch. Das überwindet Sprachbarrieren und fördert die Akzeptanz der Betriebskostenabrechnung.

Mehr dazu

Abrechnung in Großschrift

Ein hilfreicher Service für Mieter und Eigentümer: Die Betriebskostenabrechnung in Großschrift erleichtert das Lesen.

Bestellung der Fremdsprachen- und Großschriftabrechnung

Betriebskostenabrechnungen in Fremdsprachen, in Großschrift oder mit individuellem Logo lassen sich einfach online im Online-Kundenportal Brunata Minol direct bestellen.

  • Schritt 1: Im Modul "Kosten- und Nutzeraufstellung" wählen Kunden unter dem Punkt „Nutzerdaten erfassen“ die gewünschte Gestaltung. Zudem lässt sich einstellen, ob die Funktion für alle Nutzer oder individuell für einzelne Nutzer gilt.
  • Schritt 2: Entscheidet sich der Verwalter für die "Individuelle Auswahl je Nutzer", kann er in der Nutzeraufstellung für jede Wohnung über das Drop-Down-Menü eine Auswahl treffen.

Was können wir für Sie tun?

Sie sind privater oder gewerb­licher Wohnungs­vermieter oder Immobilien­verwalter? Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.

Sie sind Wohnungs­eigentümer oder Mieter?

Dann wenden Sie sich bei Fragen bitte stets zunächst an Ihren Verwalter oder Vermieter. Dieser wird sich bei Bedarf mit Brunata Minol in Verbindung setzen. Sofern Änderungen an Ihrer Abrechnung nötig werden, ist dazu immer die Mitwirkung Ihrer Eigentums- bzw. Miet­verwaltung erforderlich.

Ansprechpartnersuche

Brunata Minol ist flächendeckend für Sie da. Finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Einfach Postleitzahl eingeben.

Sie verwenden noch ältere Heiz­kosten­verteiler oder Wasser­zähler?

Dann fordern Sie am besten gleich Ihr An­gebot zur Umrüstung der Mess­geräte auf die aktuelle Funk­techno­logie an. Welche Mess­aus­stattung auch vorhanden ist: Wir haben die passende Alter­native zur Moderni­sierung.