E-Mobility mit Minol Drive: Ladekarten

Unterwegs Laden mit der Minol Drive Ladekarte

Mit der kostenlosen Minol Drive Ladekarte ist das Laden Ihres Elektroautos auch unterwegs ganz einfach und bequem.

Mit der Minol Drive Ladekarte haben Sie kostenfrei Zugang zu einem stetig wachsenden Ladenetz von GP JOULE Connect, EnBW, Innogy, BMW, Ionity und vielen weiteren. Mit aktuell mehr als 59.000 Ladepunkten ermöglichen wir Ihnen unkompliziertes Laden Ihres privaten Elektroautos oder des elektrischen Firmenwagens in ganz Deutschland und in weiten Teilen von Europa.

Nach einer Studio der Reihe „E-Mobility Excellence“ von Charging Radar (von Cirrantic und THEON Data) und P3 aus 09/2020 gehört Minol Drive - powered by GP JOULE CONNECT damit zu den Top 10 Anbietern mit der besten Ladenetzabdeckung in der DACH-Region und daran angrenzenden Ländern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Jetzt die kostenlose Ladekarte bestellen und eines der besten Ladenetze in ganz Deutschland nutzen!

 

Was ist eine Ladekarte?

Minol Drive Ladekarten - powered by GP JOULE CONNECT

Eine Ladekarte ist eine RFID Karte, die ähnlich wie eine Giro-Karte Ihre persönlichen Informationen enthält und zur Identifizierung genutzt wird. Sie wird einmal eingerichtet und mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft und kann dann bequem unterwegs genutzt werden, um Ladevorgänge an Wallboxen und Ladesäulen im öffentlichen Raum zu starten und zu beenden.

Wofür brauche ich eine Ladekarte?

Minol Drive Ladekarten - powered by GP JOULE CONNECT

Um das E-Auto unterwegs Laden zu können, muss man sich an der Lademöglichkeit eindeutig identifizieren. Dies geschieht meist über das Anlegen eines spezifischen Benutzerkontos und der Verknüpfung mit einer Zahlungsmethode. Im Zweifelsfall kann dieser Vorgang einige Minuten dauern, während Sie eigentlich nur kurz Ihr Fahrzeug laden möchten.

Doch erst wenn die Ladesäule oder Wallbox erkennt, wer gerade laden möchte und wie der Ladevorgang bezahlt wird, startet der Ladevorgang.

Damit Sie nicht bei jedem Ladevorgang einen aufwändigen Registrierungsprozess durchlaufen müssen, ermöglichen wir Ihnen das Laden an über 59.000 Ladepunkten unserer Roamingpartner mit nur einer Ladekarte. Das bedeutet, Sie müssen sich nur noch einmalig registrieren und identifizieren und sparen somit viel Zeit vor Ort.

Wie nutze ich die Ladekarte?

Unterwegs können Sie über unsere Lade-App nicht nur alle verfügbaren Ladepunkte und deren Status sehen, sondern sich von unserer App direkt zum nächsten Ladepunkt navigieren lassen.

Mit der kostenlos erhältlichen Minol Drive Ladekarte (oder der Lade-App) können Sie sich dann kontaktlos an jeder Ladestation, also einer Ladesäuleoder Wallbox, der imRoamingverband teilnehmenden Partner identifizieren und den Ladevorgang starten. Zum Beenden des Ladevorgangs halten Sie einfach erneut die Ladekarte an die Lademöglichkeit. In Ihrem privaten Nutzerbereich sehen Sie danach all Ihre getätigten Ladevorgänge und erhalten eine monatliche Abrechnung. So einfach ist das Laden Ihres privaten Elektrofahrzeuges oder Ihres E-Dienstwagens unterwegs.

Der Vorteil der Nutzung einer physischen Ladekarte in Kombination mit unserer Lade-App gegenüber der reinen Nutzung einer App ist, dass Sie (besonders im Ausland) auch ohne Mobilfunkempfang oder bei leerem Akku bequem laden können.

Erfahren Sie jetzt mehr über Minol Drive - powered by GP JOULE CONNECT

Sie sind privater oder gewerblicher Wohnungsvermieter oder Immobilienverwalter und möchten mehr über smarte Elektromobilität mit Minol Drive wissen? Am besten nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.