Minol Finanzierungsservice

Messgeräte und Rauchmelder mieten statt kaufen

Neben dem klassischen Kauf der Messgeräte gewinnt die Miete mehr und mehr an Bedeutung. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Ohne große finanzielle Aufwendungen werden modernste Mess- und Erfassungsgeräte eingesetzt und als Gebäudeeigentümer oder Vermieter müssen Sie sich nicht mehr um spätere Modernisierungen und auch nicht um Eichfristen und Austauschtermine kümmern.

Wenn Sie eine Anpassung der Messtechnik in Ihrem Gebäude an den aktuellen Stand der Technik vornehmen wollen oder müssen, dann ist die Miete der Messgeräte eine Überlegung wert. Ob es dabei um den heute selbstverständlichen Einbau von Kaltwasserzählern geht oder um die Umrüstung der Heizkostenverteiler auf eine moderne elektronische Verbrauchserfassung: Mit der Miete der Geräte vermeiden Sie hohe Startinvestitionen und haben doch einen zeitgemäßen und abrechnungssicheren Ausrüstungsstand in Ihrem Gebäude.

Geräte zur Verbrauchserfassung wie Heizkostenverteiler, Wasserzähler oder Wärmezähler, können gekauft oder gemietet werden. Beide Möglichkeiten lässt die Heizkostenverordnung zu. Kurz: Die Miete Ihrer Wasser- und Wärmezähler, aber auch der Heizkostenverteiler von einem der führenden Gerätehersteller bietet Ihnen optimale Leistungen zum günstigsten Preis.

Ansprechpartnersuche

Minol ist flächendeckend für Sie da. Finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Einfach Postleitzahl eingeben.

Nutzen Sie unser Mietangebot!

Übrigens: Die Miete von Erfassungsgeräten ist umlagefähig. Sie müssen Ihre Mieter lediglich vorher informieren. Sofern die Mehrheit der Mieter nicht innerhalb eines Monats widerspricht, ist die Maßnahme zulässig.

Ausführliche Informationen zum Eichgesetz, der Eichordnung, technischen Hintergründen und den Umlagemöglichkeiten können Sie gerne bei uns unter info@minol.com kostenlos anfordern – bitte denken Sie daran, uns Ihre postalische Adresse mitzuteilen!

Ihre Vorteile bei der Miete

Im Rahmen der Gerätemiete können mit Minol Messtechnik diese Leistungen vereinbart werden: 

  • Die Installation der Geräte ist bei Vereinbarung im Mietpreis enthalten.
  • Sie haben keine Kapitalkosten.
  • Mietkosten sind gemäß der Heizkostenverordnung umlagefähig.
  • Regelmäßiger Austausch der Wärme- und Wasserzähler nach 5 Jahren (6 Jahren bei Kaltwasserzählern) ohne zusätzliche Kosten.
  • Beim Geräteaustausch gibt es keine extra Arbeits- und Fahrtkosten und keine Eich-/ Beglaubigungsgebühren.
  • Sie haben ständig einwandfrei funktionierende und dem Eichgesetz entsprechende Messgeräte.
  • Die Abrechnung ist unanfechtbar und Sie haben kein Bußgeld- und Umlagerisiko.
  • Funktionsprüfungen werden bei der jährlichen Ablesung durchgeführt.
  • Bei Vereinbarung: Automatische Umlage der Gerätemiete in der jährlichen Verbrauchsabrechnung auf alle Nutzer.
  • Sie haben Verkaufs- und Vermietungsvorteile für die Wohnung, weil die Messausstattung stets auf dem neuesten Stand ist.

Sie sind Fachhandwerker, Planer oder Bauträger?

Minol Shop für Fachhandwerker

Dann besuchen Sie am besten gleich den Minol Shop für Fachhandwerker