Brunata Minol Online-Service mit papierloser Heizkostenabrechnung

Zeit für Neues: Eine Legende geht in Rente!

Franks Zeitreise bei Minol: Ein Leben voller Meilensteine

43 Jahre bei Minol sind eine beeindruckende Leistung, die dir so schnell keiner nachmacht. Dein Leben ist voller magischer Zahlen – angefangen bei der unglaublichen Tatsache, dass du Drillinge bekommen hast. Mit einer Wahrscheinlichkeit von nur 0,01% ist das ein echtes Wunder, aber wie du selbst gesagt hast: Wenn es dich betrifft, spielt die Wahrscheinlichkeit keine Rolle mehr.

Karriere bei Minol

Dein erster Arbeitstag bei Minol war am 1. März 1981 – am selben Tag, an dem die Heizkostenverordnung in Kraft trat, die dich dein ganzes Berufsleben begleitet hat, wenn auch in einigen novellierten Formen. Du hast einmal gesagt: „Ich bin vermutlich der Einzige, der die Heizkostenabrechnung ‚sexy‘ findet.“

Ob als Abteilungsleiter, Buchautor des Handbuchs der Heizkostenabrechnung, Entwickler, Speaker, PR-Texter, Tagebuchautor oder Online Manager – du warst unser wandelndes Minol-Wikipedia. Wir hatten das Glück, die letzten 10 Jahre deines Berufslebens im Marketing mit dir zusammenzuarbeiten. Wer dich kennt, weiß, dass du ein Macher bist. Was du dir vornimmst, das ziehst du auch durch. Die Digitalisierung deines Handbuchs ist ein Paradebeispiel dafür – trotz aller Bedenken und Zweifel hast du es geschafft. Lange Diskussionen nerven dich, denn du bist immer lösungsorientiert. Du gehst jedes Problem an, zerlegst es in kleine Teile und setzt sie anschließend zu einem großen Ganzen wieder zusammen.

Deine unerschöpfliche Energie

Du könntest "alles" machen, wärst auch ein begnadeter Vertriebler geworden, denn du strahlst eine Begeisterung für deine Arbeit aus, die ansteckend für alle ist. Halbherzigkeit gibt es bei dir nicht – du fährt immer mit Vollgas. Niemand bringt die Dinge so auf den Punkt und du nennst auch unangenehme Dinge beim Namen. Dein Spruch „Ich muss nicht mehr über jedes Stöckchen springen“ ist legendär. Dein Spitzname „Pixelschubser“ kommt nicht von ungefähr, denn du erkennt auf einen Blick, wenn etwas nicht stimmt.

Deine verborgenen Seiten

Aber viele kennen vielleicht deine verborgenen Seiten nicht: Du kochst leidenschaftlich gerne, bist musikbegeistert und ständig auf Konzerten und im Theater, wanderst und reist gerne und baust deine Möbel in einer Perfektion, die jeden Schreiner neidisch machen würde.

Pläne für den Ruhestand

Auch für deinen Ruhestand hast du bestens vorgesorgt: Du lernst Keyboard am PC, gehst regelmäßig ins Fitnessstudio und beschäftigst dich mit neuen Technologien wie ChatGPT, Smart Home Lösungen und Reisen. Sogar einen Motorroller hast du dir gekauft, um damit auf Reisen zu gehen. Ein „VW Bulli“ in Sonderedition stand auch zur Diskussion, doch dein Lebensmotto „Was kostet, was bringt’s“ hat diesen Plan verworfen – die Recherche ergab, dass die schönsten Campingplätze oft überfüllt sind, und in der zweiten Reihe willst du nicht stehen.

Dein Vermächtnis

Dein Spruch „Wenn ich tot umfalle, soll alles weiterlaufen“ ist ebenfalls unvergessen. Doch ich bin anderer Meinung: Man darf ruhig spüren, dass du nicht mehr da bist. Und das werden wir ganz sicher. Dein Fachwissen, dein Witz, deine Selbstironie, deine Schlagfertigkeit, dein herzhaftes Lachen, dein Tatendrang – all das wird uns fehlen.

Abschied und Neuanfang

Eigentlich wollten wir dir symbolisch einen Lastwagen schenken, um all die Schätze zu transportieren, die du in 43 Jahren erschaffen hast. Stattdessen gibt es einen fetten Gutschein für das Frischeparadies, der dein Herz höherschlagen lässt. Es ist wie ein „Flash“, hast du einmal gesagt. Danach sprudelst du nur so vor Kochinspirationen. Dazu ein Tropfen „43“ für unseren Genussmenschen.

Doch dieser Abschied ist kein Ende, sondern der Beginn eines neuen Kapitels. Wir wünschen dir von Herzen alles Gute für deinen Ruhestand. Möge diese Zeit voller Freude, Gesundheit und spannender Erlebnisse sein. Genieße die Freiheit, die du dir so redlich verdient hast, und erfülle dir die Träume und Wünsche, die du vielleicht lange zurückgestellt hast.

Lieber Frank, wir danken dir für alles, was du für uns getan hast. Du hinterlässt ein großes Erbe und große Fußstapfen. Aber vor allem hinterlässt du viele schöne Erinnerungen und eine tiefe Dankbarkeit in unseren Herzen.

Wir werden dich vermissen, wünschen dir aber alles Gute für deinen neuen Lebensabschnitt!

Herzliche Grüße

Deine Kolleg:innen und Freunde von Minol & ZENNER


Deine neue Zeitreise beginnt ...

Ganz nach dem Motto von Winston Churchill: " Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen."