Minol Fachwissen und Tipps

Wissenswertes für Wohnungsvermieter und Verwalter

  • Minol beantwortet Fragen zu Minol Connect

    Minol beantwortet die häufigsten Fragen zur Fernablesung von Messgeräten und Rauchmeldern mit dem Minol Connect Funksystem auf Basis der IoT-Technologie

  • Datensicherheit garantiert

    Wir bei Minol sind uns darüber im Klaren, dass Ihre Daten wichtig und schützenswert sind. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten bei uns in sicheren Händen sind. Die wichtigsten Fakten haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

  • Minol beantwortet Fragen zum Energieausweis

    Energieausweise geben Auskunft über den Energieverbrauch eines Gebäudes. Lesen Sie hier, was Energieausweise bzw. Energiepässe sind, wer sie benötigt und welche Möglichkeiet es für Vermieter und Verwalter gibt, Energieausweise zu besorgen.

  • Minol beantwortet Fragen zu Rauchwarnmeldern

    Rauchwarnmelder retten Leben. Daran gibt es keine Zweifel mehr. Alle Bundesländer haben inzwischen die Pflicht zum Einbau der kleinen Lebensretter an der Decke eingeführt. Hier finden Sie die Antworten auf die meistgestellten Fragen rund um Rauchmelder.

  • Rauchmelderpflicht in den Bundesländern

    Die Rauchwarnmelder-Pflicht ist inzwischen in allen Bundesländern gesetzlich geregelt. Weil Brandschutz Ländersache ist, hat jedes Bundesland seine eigene gesetzliche Regelung für die Rauchmelderpflicht. Lesen Sie hier, welche Regelungen in Ihrem Bundesland gelten und ob eine Ausstattungspflicht nur für Neubauten oder auch Bestandsgebäude besteht.

  • Rauchwarnmelder-Anwendungsnorm DIN 14676

    Nach zahlreichen Sitzungen im Normausschuss wurde das Novellierungsverfahren für die DIN 14676 am 10.07.2018 abgeschlossen und ist im Dezember 2018 in Kraft getreten.

  • Minol beantwortet Fragen zur Legionellenprüfung

    Eine Trinkwasseruntersuchung auf krankmachende Legionellen ist alle drei Jahre Pflicht. Die Pflicht gilt für die meisten Mehrfamilienhäuser ab drei Wohnungen mit zentraler Warmwasserbereitung. Lesen Sie hier alles, was Sie zur Trinkwasseruntersuchung auf Legionellen wissen sollten.

  • Statistiken zur Wärmekostenabrechnung

    Jährlich werden von Minol für hunderttausende Haushalte in Deutschland Heizkostenabrechnungen erstellt. Daraus ist die Entwicklung des durchschnittlichen Verbrauchs gut zu ermitteln.

  • Wärmezähler zur Warmwassererwärmung

    Bei zentraler Warmwasserbereitung muss der Energieanteil für Warmwasser spätestens seit 2014 mit einem Wärmezähler gemessen werden. Fehlt der Wärmezähler, ist er nachzurüsten. Lesen Sie hier, worauf Vermieter und Verwalter dabei zu achten haben.

  • Stromkosten der Heizanlage

    Wie sollen die Kosten für den elektrischen Strom einer zentralen Heizanlage ermittelt und umgelegt werden? Lesen Sie hier, was die Rechtsprechung dazu sagt und wie Stromkosten fachlich richtig geschätzt werden können, wenn kein eigener Stromzähler für Umwälzpumpen, Brennern und Heizungssteuerung installiert werden kann.

  • Empfehlungen für Vorauszahlung

    Mit passenden Vorauszahlungen auf die zu erwartende Heizkostenabrechnung ist Ärger über hohe Nachzahlungen vermeidbar. Lesen Sie hier, welche Rechtsgrundlagen es für Vorauszahlungen gibt und wie diese zu berechnen sind.

  • Heizkostenverordnung

    Die Abrechnungspflicht für zentralbeheizte Mehrfamilienhäuser ist schon seit 1981 in der Heizkostenverordnung geregelt. Lesen Sie hier alle Paragraphen der aktuell gültigen Fassung der Verordnung über die verbrauchsabhängige Abrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten (Verordnung über Heizkostenabrechnung - Heizkosten V)

  • Ausweis haushaltsnaher Dienstleistungen

    Bestimmte Pflege- und Handwerkerleistungen sind nach nach § 35 EStG in Ihrer Minol Abrechnung für Mieter und Eigentümer ausweisbar. Lesen Sie hier, wie das funktioniert.

  • Ausweis der Umsatzsteuer in der Abrechnung

    Lesen Sie hier, welche Besonderheiten beim Ausweis von Umsatzsteuer in der Heizkostenabrechnung für gewerbliche Eigentümer zu beachten sind und wie Minol Ihnen dabei hilft.

  • Minol Gradtagzahlen-Rechner

    Wetterdaten in der Heizkostenabrechnung werden immer dann benötigt, wenn für die Verbrauchskosten keine Zwischenablesung erfolgte. Grundkosten für Heizung werden bei Nutzerwechseln im Regelfall nach Gradtagzahlen auf Vor- und Nachmieter aufgeteilt.

Was kann Minol für Sie tun?

Sie sind privater oder gewerblicher Wohnungsvermieter oder Immobilienverwalter? Am besten nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf

Bereit für alles, was zählt –
heute wie morgen. Mit Minol Connect.

Connect Now

Ansprechpartnersuche

Minol ist flächendeckend für Sie da. Finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Einfach Postleitzahl eingeben.

Das Unternehmen Minol

Starker Partner für alles, was zählt. Willkommen bei Minol

Mehr Informationen über Minol