Minol Rauchwarnmelder Minoprotect II

Mit thermo-optischem Detektionsverfahren und Alarmvernetzung

Minoprotect II: Rauchwarnmelder mit mit thermo-optischen Detektionsverfahren und Alarmvernetzung

Der Rauchwarnmelder Minoprotect® II ist speziell für die Wohnungswirtschaft entwickelt. Er bietet die Möglichkeit der Alarmvernetzung, verfügt über eine fest verbaute Longlife-Batterie und ist zertifiziert mit dem Qualitäts-Label Q für eine zuverlässige Funktionsbereitschaft von mindestens 10 Jahren.

Mit dem thermisch-optischen Messverfahren des Minoprotect® II wird eine sichere Detektion sowohl von langsamen Schwelbränden als auch von schnellen Brandverläufen mit hoher Temperaturentwicklung gewährleistet. Und die Alarmvernetzung sorgt darüber hinaus dafür, dass alle miteinander verbundenen Rauchmelder im Brandfall gleichzeitig aktiviert werden.

Fordern Sie Ihr persönliches Rauchmelder-Angebot an

Sie sind Vermieter oder Verwalter einer Gemeinschaft von Wohnungseigentümern? Dann fordern Sie Ihr Rauchmelder-Angebot am besten gleich hier bei Minol an

Warum Alarmvernetzung?

Eine Alarmvernetzung mit dem Minoprotect® II kommt dann zum Einsatz, wenn installierte Melder in entfernten Bereichen des Gebäudes (Gemeinschaftsräumen, Treppenhäuser) bei einem Alarm unter Umständen überhört werden könnten.

Der Vorteil: Im Brandfall werden alle ver-netzten Rauchwarnmelder in Sekunden per Funk aktiviert, so dass alle Bewohner gleichzeitig alarmiert werden. Die innovative Netzwerktechnologie des Minoprotect® II ermöglicht eine schnelle und sichere Funkvernetzung im 868 MHz-Frequenzband. Gruppen mit vernetzten Meldern werden nur in klar abgetrennten Bereichen eines Gebäudes eingesetzt wie zum Beispiel innerhalb eines Treppenhauses oder in einer in sich geschlossenen Wohnung.

Technische Details des Rauchmelders

  • Kombiniertes thermo-optisches Detektionsverfahren
  • Fest integrierte, nicht entnehmbare Long-Life-Batterie mit mehr als 10 Jahre Nutzungsdauer
  • Großer Testknopf mit Alarm-Stopp-Taste
  • Bi-Sensor-Prozessor-Technologie (2 Thermosensoren, eine Rauchkammer)
  • Integrierter, vor Ort auslesbarer Ereignisspeicher
  • Zyklische Selbstüberwachung mit Störungsanzeige (Helpsignal bei negativem Selbsttest)
  • Separate gelbe Störungs-LED
  • Universelle Montageplatte
  • Funkmoduls W2 zur Alarmvernetzung
  • VdS-anerkannt G 212123
  • Erfüllt die Normen DIN EN 14604 und DIN 14676
  • CE gemäß Bauproduktenrichtlinie 0086-CPD-1921 (Melder) und 0086-CPD-1926 (Funkmodul)

Ausgezeichnet mit dem Qualtitätslabel Q erfüllen Minol Rauchwarnmelder die Anforderungen der vfdb-Richtline 14-01. Weitere Informationen zum Qualitätszeichen mit Q erhalten Sie unter www.qualitaetsrauchmelder.de/das-q

Was können wir für Sie tun?

Minol ist flächendeckend für Sie da. Finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Einfach Postleitzahl eingeben.

Die Alternative mit Funk-Ferninspektion: Minoprotect 3 radio

Minol Rauchmelder: Minoprotect 3 radio

Sie sind Wohnungseigentümer oder Mieter?

Ihre Rauchmelder zeigen eine Störung? Sie suchen eine Anleitung zum Selbsttest und zur Stummschaltung bei Täuschungs- bzw. Fehlalarmen?

Zur Hilfeseite mit Online-Störungsmeldung