Minol Presseinformation

Neuer Experte für Digitalisierung bei der Minol-ZENNER-Gruppe

Borislav Stöckermann ist neuer Leiter Geschäftsfeldentwicklung Digitale Strategien beim Mess- und Energiedienstleister aus Leinfelden-Echterdingen.

Stuttgart, Juni 2016 – Die Minol-ZENNER-Gruppe beruft mit Borislav Stöckermann einen neuen Leiter für die Geschäftsfeldentwicklung Digitale Strategien. Diese neu geschaffene Funktion zeigt klar den Fokus auf die Digitalisierung der Unternehmensgruppe sowie ihrer Services und Produkte. „Wir freuen uns sehr mit Herrn Stöckermann einen ausgewiesenen Experten in diesem Bereich gewonnen zu haben, der die digitale Neuausrichtung des Unternehmens und die Erschließung neuer Geschäftsbereiche vorantreiben wird“, sagt Geschäftsführer Alexander Lehmann. „Vor allem das Internet der Dinge bietet enormes Potenzial für das Unternehmen und seine Kunden“, sagt Borislav Stöckermann. „Mein klares Ziel ist es, durch diese neue Technologie die Abläufe beim Messen, Analysieren und Abrechnen von Energieverbräuchen wesentlich effizienter zu machen, neue Anwendungen zu entwickeln und nachhaltigen Mehrwert für unsere Kunden und Partner zu schaffen.“

Der 47-jährige MBA und Diplom-Kaufmann bringt mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in der IT-Industrie viel Knowhow und wertvolle Erfahrungen in die Gruppe ein. Zuletzt war er als Bereichsleiter für Vertrieb und Marketing der ROTON Gruppe, einem IT Service und Beratungsdienstleister aus Weilimdorf, für die Neuausrichtung des Lösungsportfolios und den Vertrieb verantwortlich. Zuvor war er mehr als 18 Jahre in verschiedenen Führungs- und Vertriebspositionen der IBM Deutschland GmbH tätig. Unter anderem verantwortete er dort die Branchen-Neuausrichtung der IBM Lösungspartner, die Leitung des Mittelstand-Neukundengeschäftes, sowie die Führung des elektronischen Vertriebes.

„Mich begeistert der Veränderungswille und die Geschwindigkeit, mit der sich die Minol-ZENNER-Gruppe bereichsübergreifend den neuen Chancen und Herausforderungen stellt“, betont Stöckermann, der Anfang April seine neue Tätigkeit aufgenommen hat. „Es gibt bereits viele Impulse, Ideen und Anregungen wie das Internet der Dinge, das neue Geschäftschancen für die Gruppe eröffnen kann. Als inhabergeführtes Unternehmen des gehobenen Mittelstandes bietet Minol-ZENNER die besten Voraussetzungen, diese Ideen nun zielorientiert voranzubringen und zu gestalten.“

Über die Minol ZENNER Gruppe

Die familiengeführte Unternehmensgruppe bietet Gerätetechnik, Abrechnungsdienstleistungen und IoT-Lösungen für globale Märkte. Als weltweit führender Dienstleister für die Immobilien- und Versorgungswirtschaft beschäftigt sie 3.500 Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern mit Tochtergesellschaften und weiteren Vertriebspartnern in über 100 Ländern. Mit Übernahme der Brunata International in Kopenhagen im Sommer 2018 etabliert sie sich weltweit als drittgrößter Anbieter von Submetering-Lösungen. Mit Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen und einer flächendeckenden Präsenz von 20 Niederlassungen in Deutschland bietet Minol eine Reihe von Services rund um die Abrechnung der Energiekosten, um Betriebskosten zu minimieren und Immobilien rechtssicher zu verwalten. Überdies unterstützt die Minol ZENNER Gruppe ihre Kunden bei der Digitalisierung ihrer Prozesse und der Umsetzung von Zukunftsszenarien wie Smart Home, Smart Care und Smart City.

Mehr Informationen unter www.minol.de/minol-zenner-gruppe

Pressekontakt

Frank Peters
Minol Messtechnik
W. Lehmann GmbH & Co. KG
Nikolaus-Otto-Straße 25
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon (0711) 94 91-1450
E-Mail: frank.peters@minol.com

Johanna Quintus
Communication Consultants GmbH
Engel & Heinz
Breitwiesenstr. 17
70565 Stuttgart
Telefon (0711) 9 78 93-23
Telefax (0711) 9 78 93-44
E-Mail: quintus@postamt.cc

Minol Presseinformationen

Neues von Minol rund um die Abrechnung nach Verbrauch, über aktuelle Technologien und Neuigkeiten aus dem Unternehmen.

zur Übersicht weiterer Presseinformationen