Ausweis der Umsatzsteuer in der Abrechnung

Minol informiert über steuerliche Besonderheiten für gewerbliche Eigentümer

Der Gesetzgeber hat im § 14 des Umsatzsteuergesetzes neue Vorschriften für die Rechnungsgestaltung ab dem 1.1.2004 erlassen. Das betrifft auch die Ausgestaltung der Abrechnung aus den Nebenleistungen zum Mietvertrag. Und damit auch die Heiz- und Nebenkostenabrechnung, die der gewerbliche Vermieter seinen gewerblichen Mietern zur Geltendmachung des Vorsteuerabzuges erstellt.

Die Anforderungen sind gewachsen und damit auch der Aufwand für die Umsetzung. Minol hat darauf reagiert und bietet Ihnen diesen Ausweis nach den gesetzlichen Vorschriften in den Abrechnungen an: Alle gesetzlichen Merkmale in der gewohnt übersichtlichen Form!

Änderungen in der Abrechnungsausgabe

Die Minol-Abrechnung mit Umsatzsteuerausweis für gewerbliche Eigentümer und Mieter kann ohne weitere Bearbeitung durch den Verwalter oder Vermieter verwendet werden.

Sie wollen diese Vorteile sofort nutzen? Dann schicken Sie uns am besten den Auftrag zum künftigen Steuerausweis auf der Abrechnung noch heute mit dem Auftragsformular aus dem Download in der Spalte rechts.

Sprechen Sie mit uns

Noch Fragen? Für mehr Informationen zum Umsatzsteuerausweis in Ihrer Minol-Abrechnung stehen wir Ihnen gerne unter der Telefon-Nr. 0711 - 94 91-14 20 zur Verfügung.

Minol ist auch für die besonderen steuerrechtlichen Anforderungen an die verbrauchsabhängige Abrechnung Ihr kompetenter Partner.

Ansprechpartnersuche

Minol ist flächendeckend für Sie da. Finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Einfach Postleitzahl eingeben.