Lösungsvarianten für unterjährige Verbrauchsinformationen (uVI)

Brunata Minol informiert

Lösungsvarianten für unterjährige Verbrauchs­informationen (uVI)

Abwicklung von unterjährigen Verbrauchs­informationen bei Kunden mit Datentauschverfahren

Die neueste Fassung der Heizkostenverordnung gibt es vor: Gebäude­eigentümer, in deren Objekten fernablesbare Messgeräte installiert sind, müssen ihren Hausbewohnerinnen und Bewohnern, neben den jährlichen Abrechnungs­informationen, ab 2022 auch unterjährige Verbrauchs­informationen, sogenannte uVI, zur Verfügung stellen. Das soll Verbraucherinnen und Verbraucher stärker für den bewussten Umgang mit Energie sensibilisieren und nachhaltig für Einsparungen sorgen.

Eine uVI-Lösung ist die visualisierte Ausgabe der monatlichen Verbrauchsdaten an ihre Bewohner über das Minol eMonitoring, die andere Lösung besteht in der reinen Übermittlung der Verbrauchswerte via Cloud2Cloud aus dem Minol Backend-System an ihre hauseigene IT-Lösung. Voraussetzung für beide Lösungen ist ein Vertrag über die Minol Heizkostenabrechnung inkl. Funkfernablesung über das Minol Connect Funksystem.


Sie haben als wohnungswirtschaftlicher Kunde bei Minol die Wahl: eMonitoring oder Cloud2Cloud.

Lösung 1: Minol eMonitoring

Minol eMonitoring Lösung

Die eMonitoring-Anwendung im Minol Kundenportal ermöglicht eine Visualisierung der unterjährigen Verbrauchsdaten für Verwalter und Bewohner über das Kundenportal minoldirect.de

Neben der manuellen Pflege der Bewohnerdaten im eMonitoring, besteht zudem für Kunden mit entsprechenden technischen Voraussetzungen die Möglichkeit des Datenaustauschs via Webservice. Dieser Datenaustausch bindet Ihre Bewohnerdaten direkt in die Rechteverwaltung im eMonitoring ein.

Der Vorteil: Die Bewohnerzugänge werden in der Anwendung automatisch freigeschaltet.

eMonitoring-Varianten im Überblick

eMonitoring: Manuelle Nutzerdatenpflege

  • Sie pflegen die Änderungen zu den Hausbewohnern direkt im Minol eMonitoring und schalten Ihre Hausbewohner für das eMonitoring frei.

eMonitoring Plus: Nutzerdatenpflege via ARGE-Schnittstelle

  • Ihr ERP-System unterstützt den von der ARGE entwickelten Webservice on-site-roles für Stammdaten (ARGE-Webservice: arge-spec-on-site-roles-1_0).
  • Sie arbeiten mit uns in einem Datentauschverfahren.
  • Sie übermitteln Minol über diese Schnittstelle die aktuellen Bewohnerdaten und schalten automatisiert Ihre Hausbewohner für das eMonitoring frei.

eMonitoring Aareon: Nutzer­daten­pflege via Aareon-Wechsel­management

  • Sie haben ein Aareon ERP-System und haben das Aareon Wechsel­management beauftragt.
  • Sie arbeiten mit uns in einem Daten­tauschverfahren.
  • Auch hier übermitteln Sie Minol die aktuellen Bewohner­daten via Schnittstelle und schalten automatisiert Ihre Hausbewohner für das eMonitoring frei.

Lösung 2: Minol Cloud2Cloud

Minol Cloud2Cloud Lösung

Die Minol Cloud2Cloud-Lösung ist ideal, wenn Sie eine eigene IT-Lösung für die Visualisierung und Ausgabe der unterjährigen Verbrauchs­informationen an die Hausbewohner nutzen. Solche Lösungen können beispielsweise Portale eines Drittanbieters oder das Aareon-CRM-Portal sein. Ist das bei ihnen der Fall, liefert ihnen die Minol Cloud2Cloud-Lösung die Verbrauchs­werte elektronisch und automatisiert über definierte Schnittstellen. Neben standardisierten Schnittstellen (ARGE oder Aareon) bedient die Cloud2Cloud-Lösung auch eine individuelle Schnittstelle, die für den Austausch der Verbrauchs­werte programmiert werden kann.

Cloud2Cloud Varianten im Überblick

Cloud2Cloud - Nutzung eines Drittportals oder einer eigenen Anwendung

  • Sie haben in Ihrem System den ARGE-Webservice für die unterjährige Verbrauchs­information integriert und können so auf die von Minol bereitgestellten Daten zugreifen (ARGE-Webservice: arge-spec-consumption-data-1_1).
  • Sie arbeiten mit uns in einem Datentauschverfahren.

Cloud2Cloud Aareon - Nutzung des Aareon-CRM

  • Sie haben das Aareon Wechsel­management beauftragt und eingerichtet.
  • Sie arbeiten mit uns in einem Datentauschverfahren.

Weitere Informationen zu unter­jährigen Verbrauchs­information im Überblick

Voraussetzungen und Leistungsbeschreibung

Fragen und Antworten (FAQ)

Lösungsvarianten

Datenschutzrechliche Aspekte

Was können wir für Sie tun?

Sie sind Wohnungs­vermieter oder Immobilien­verwalter? Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.

Sie sind Wohnungs­eigentümer oder Mieter?

Dann wenden Sie sich bei Fragen bitte stets zunächst an Ihren Verwalter oder Vermieter. Dieser wird sich bei Bedarf mit Brunata Minol in Verbindung setzen. Sofern Änderungen an Ihrer Abrechnung nötig werden, ist dazu immer die Mitwirkung Ihrer Eigentums- bzw. Miet­verwaltung erforderlich.

Ansprechpartnersuche

Brunata Minol ist flächendeckend für Sie da. Finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Einfach Postleitzahl eingeben.

Brunata Minol Newsletter

Sie sind Vermieter oder Verwalter? Dann empfehlen wir Ihnen unseren News­letter. So erfahren Sie 4-6-mal im Jahr die neuesten Branchen­informationen.