Ventilzähler MC

Minomess Ventilwasserzähler

Der Minomess Ventilzähler MC ist ein speziell für die Ausrüstung bestehender Liegenschaften entwickelter Zähler. Bisher nicht mit Zählern zur wohnungsweisen Erfassung des Kalt- und Warmwasserverbrauchs ausgestattete Wohneinheiten können problemlos mit dem Ventilzähler MC nachgerüstet werden. Der Ventilzähler MC eignet sich zum Einbau in vorhandene Unterputz-Absperrventile mit ½", ¾", 1" und 1 ¼".

Der Ventilzähler misst den Kalt- oder Warmwasserverbrauch einer Wohneinheit. So ist gewährleistet, dass jedem Nutzer nur die von ihm in Anspruch genommene Wassermenge zugeordnet werden kann. Jeder bezahlt nur noch seinen Verbrauch. Auch nach Montage des Ventilzählers kann die Wasserversorgung der einzelnen Wohnungen durch ein in die Zählerarmatur integriertes Ventil abgestellt werden. Das moderne, funktionelle Design fügt sich harmonisch in Bad, WC oder Küche ein.

Technik und Montage

Die erfolgreiche Technik:

  • Nach dem Ausbau des Ventiloberteils wird der neue Ventilzähler einfach in das vorhandene Ventilgehäuse eingeschraubt. Wände und Fliesen werden nicht beschädigt.
  • Auch in tiefliegende Absperrventile kann der Ventilzähler eingebaut werden. Sein Anschluss ist um bis zu 3mal 22 mm verlängerbar.
  • Der Austausch des Zählers ist nach Ablauf der Eichgültigkeit mit wenigen Handgriffen auszuführen.
  • Der Wasserzähler ist aufgrund seiner technischen Konzeption sehr zuverlässig, Das Zählwerk ist vom Nassbereich getrennt und somit gegen Verkalkung und Verschmutzung geschützt. Die Übertragung vom hydraulischen Teil (Flügelrad) auf das Zählwerk erfolgt über eine Magnetkupplung.
  • Für die hauptsächlich in Hamburg eingebauten Seppelfricke-Rundstromventile liefern wir unseren Ventilzähler Modell HH mit Spezialanschlüssen.
Wasserzähler Montage

Die einfache Montage

Die Montage des Minol Messtechnik Ventilzählers MC (von links nach rechts): Das alte Absperrventil wird demontiert und ohne Veränderungen an Wand und Fliesen wird der Ventilzähler MC montiert. Einfacher und schneller geht es nicht.

Technische Daten

Nenndurchfluss Q3

m3/h

2,5

Größter Durchfluss Qmax

m3/h

3,0

Zulässige Druckbeanspruchung

bar

10

Prüfdruck

bar

16

Druckverlust bei Qn

bar

0,25

Druckverlust bei Qmax

bar

1,0

Kleinster Anzeigewert

l

0,05

Größter Anzeigewert

m3

100.000

Maximale Temperatur Kaltwasser

°C

30

Maximale Temperatur Warmwasser

°C

90

Verlängerung der Einbautiefe möglich um

mm

22, 44, 66

Zähler-Nettogewicht

kg

1,2