Energiemonitoring

Minol eMonitoring

Unterjährige Verbräuche transparent darstellen und Einsparpotenziale erkennen

Klimaschutz und CO2-Senkung sind nur möglich, wenn sowohl Gebäudeeigentümer als auch Verbraucher wissen, wie viel und wofür sie Heizenergie und Warmwasser verbrauchen. Für per Funk ablesbare Messgeräte bietet Minol daher ergänzend zur jährlichen Ablesung und Abrechnung ein unterjähriges Energie-Monitoring an.

Minol eMonitoring ist das ideale Analysetool zur Bewirtschaftung von Immobilien und ein weiterer Schritt zur Digitalisierung der wohnungswirtschaftlichen Prozesse. Vermieter und Verwalter können die Verbrauchsentwicklung für Wärme, Warmwasser, Kaltwasser und gegebenenfalls Strom in ihren Liegenschaften online beobachten und Einsparpotenziale sofort erkennen und nutzen. Darüber hinaus können Verwalter auch Ihren Bewohnern den Zugang für eMonitoring freischalten. Diese erhalten somit bereits unterjährig Einsicht in Ihre persönlichen Verbrauchsdaten. Auf diesem Wege können Verwalter und Vermieter schon heute den Anforderungen der europäischen Energieeffizienzrichtlinie für unterjährige Verbrauchsinformationen (uVI) entsprechen.

Informationen zur der europäischen Energieeffizienzrichtlinie (EED)

Was können wir für Sie tun?

Sie sind privater oder gewerb­licher Wohnungs­vermieter oder Immobilien­verwalter? Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.


Voraussetzungen

Damit auch Sie das Minol eMonitoring einfach nutzen können, sind nur wenige Voraussetzungen erforderlich:

  • Sie benötigen für das Gebäude einen Vertrag über die Heizkostenabrechnung mit Minol.
  • Die Messgeräte ermöglichen die Fernablesung über Minol Connect Funktechnologie.
  • Sie beauftragen Minol mit dem eMonitoring.
  • Bei einem gerade erst mit Messgeräten neu ausgestatteten Gebäude müssen alle Daten angelegt sein.

Zugang über das Minol Online Portal

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, können Sie als Verwalter oder Vermieter das Minol eMonitoring ganz einfach über das Minol Online Portal aufrufen. Diese drei grundsätzlichen Funktionen erwarten Sie dort:

  • Zugang zum eMonitoring für Verwalter und Vermieter
  • Rechteverwaltung zur Pflege der Zugangsdaten für Ihre Mieter und Eigentümer
  • Zugang für Bewohner zu individuellen Verbrauchs­in­form­ationen (direkt über einen Internetbrowser oder über die Minol Nutzer-App, die im App Store und bei Google Play zum Download bereitsteht.)

Zeitgemäße Transparenz


Funktionen für Verwalter und Vermieter

Die monatliche Verbrauchsentwicklung von Heizung, Warmwasser, Kaltwasser und ggf. Strom wird auf verschiedenen Ebenen dargestellt. Es stehen Ansichten zum gesamten Gebäudebestand, zu ausgewählten Liegenschaften bis hin zu einzelnen Wohnungen oder selektierten Geräten zur Verfügung. Dabei stehen viele Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Diverse Betrachtungszeiträume (Jahr, Quartal, Monat) und Selektion des Portfolios nach liegenschaftsstrukturellen Kriterien.
  • Verschiedene Vergleichsoptionen (Vorperioden, Durchschnittsverbrauch, direkte Gegenüberstellung spezifischer Objekte bzw. Wohnungen).
  • Umrechnung und Darstellung sämtlicher Verbräuche nach Quadratmetern.
  • Export der Darstellungen bzw. Werte in PDF-und Excel-Format.
  • Witterungsbereinigung der Verbrauchsdaten im Bereich Heizung.
  • Analysetool zur Identifikation von auffälligem Verbrauch (inkl. Einrichtung von Push-Nachrichten).

Mehrwerte für Verwalter und Vermieter

Das Minol eMonitoring bringt Ihnen viele Vorteile, die weit über die jährliche Heizkostenabrechnung hinausgehen. Kunden, die das Minol eMonitoring bereits nutzen, berichten vor allem von diesen neuen Möglichkeiten:

  • Effizientere Bewirtschaftung des eigenen Immobilienbestandes.
  • Gute Übersicht über die Verbrauchssituation im eigenen Bestand.
  • Bereitstellung von unterjährigen Verbrauchsinformationen für die Bewohner gemäß EED.
  • Die intuitive Bedienung ermöglicht auch Gelegenheitsnutzern die einfache Verwendung des Tools.
  • Diverse Vergleichsmöglichkeiten helfen bei der Identifikation von Bereichen mit hohem Energieverbrauch und bei der Ableitung von Maßnahmen.
  • Direkte Ermittlung von Wohnungen mit auffälligem Verbrauch bietet Chance zur individuellen Beratung.
  • Besser und direkt aussagefähig auf Fragen oder Beschwerden von Mietern.

Beispiel 1 für eine Ansicht des Minol eMonitorings auf einem Desktop-Bildschirm
Beispiel 1 für eine Ansicht des Minol eMonitorings auf einem Desktop-Bildschirm.
Beispiel 2 für eine Ansicht des Minol eMonitorings auf einem Desktop-Bildschirm
Beispiel 2 für eine Ansicht des Minol eMonitorings auf einem Desktop-Bildschirm.

Vorteile für Ihre Wohnungseigentümer und Mieter

Als Verwalter oder Vermieter können Sie selbst entscheiden, ob sie ihren Bewohnern ebenfalls Zugriff auf deren eigene unterjährige Verbräuche für Heizung und Wasser gewähren wollen. Über das Modul zur Rechteverwaltung können Sie durch die Angabe der E-Mailadresse Ihre Wohnungseigentümer und Mieter selbst aktivieren. Freigeschaltete Bewohner erhalten daraufhin eine Mail mit ihren initialen Zugangsdaten zum eMonitoring.

Mit dem Minol eMonitoring erhalten Bewohner einen schnellen und kompakten Überblick über ihre aktuellen Verbrauchswerte. Selbstverständlich bekommen sie hierbei immer nur Zugriff auf ihren persönlichen Verbrauchsbereich. Das Minol eMonitoring zeigt dem Nutzer ungenutzte Einsparpotenziale auf und sorgt so für mehr Nachhaltigkeit und schonenden Umgang mit Ressourcen. Ihre Bewohner werden angeregt, auf hohen Verbrauch zu reagieren und so Verbrauch und Kosten zu senken.

Der Zugang zum Minol eMonitoring für Wohnungseigentümer und Mieter erfolgt entweder

Minol eMonitoring App-Vorschau 1
Beispiel 1 für eine Ansicht des Minol eMonitorings auf einem mobilen Gerät.
Minol eMonitoring App-Vorschau 2
Beispiel 2 für eine Ansicht des Minol eMonitorings auf einem mobilen Gerät.