Minol Legionellenprüfung

Bestellung

Sie sind Vermieter oder Verwalter einer Wohnungseigentümergemeinschaft? Dann denken Sie daran, dass die Untersuchung des Trinkwassers auf krankmachende Legionellen alle 3 Jahre Pflicht ist. Die Trinkwasser-Untersuchungspflicht gilt für die meisten Mehrfamilienhäuser ab 3 Wohnungen mit zentraler Warmwasserbereitung. Ein- und Zweifamilienhäuser sind generell von der Prüfpflicht ausgenommen.

Bestellen Sie hier die Legionellenprüfung für Ihr Gebäude gemäß § 14 der Trinkwasserverordnung bei Minol.

Hat der zentrale Warmwasserbereiter ein Volumen von mehr als 400 Litern?

Den maximalen Inhalt des Warmwasserbereiters finden Sie im Regelfall auf dem Typschild des Warmwasserbereiters bzw. auf der Internetseite des Herstellers.

Befinden sich in der Leitung zwischen Warmwasserbereiter und der am weitesten entfernten Entnahmestelle mehr als 3 Liter Wasser?

Bitte beachten Sie dazu auch unsere Berechnungshilfe zu Wasserinhalten bei Wasserleitungen:

mehr Details

Leitungslängen mit 3 Liter Inhalt

Durchmesser Kupferrohr in mm
x Wandstärke in mm
Leitungslänge in m
10 x 1,0 60
12 x 1,0 38
15 x 1,0 22,5
18 x 1,0 14,9
22 x 1,0 9,5
28 x 1,0 5,7
28 x 1,5 6,1
35 x 1,5 3,7

Beispiel (bezogen auf die vorletzte Zeile):

Ein Wasserrohr mit 28 Millimetern Außendurchmesser und einer Wandstärke von 1,5 Millimetern hat bei einer Leitungslänge von 6,1 Metern einen Wasserinhalt von 3 Litern.


Für Ihre Liegenschaft ist keine Legionellenprüfung nötig.

Für Ihre Liegenschaft ist eine Legionellenprüfung nötig.

Wie viele Warmwasser-Steigstränge haben Sie in Ihrem Gebäude?

Die Anzahl der Steigstränge im Gebäude bestimmt die Anzahl der Wasserproben. Unter Steigsträngen sind die senkrechten Warmwasserleitungen zu verstehen, die vom Keller des Gebäudes zu den Warmwasser-Entnahmestellen in die Wohnungen führen.

Benötigen Sie eine Liegenschaftsbegehung?

Für den Fall, dass Ihnen nicht alle benötigten Daten zur Liegenschaft vorliegen, sollten Sie eine Liegenschaftsbegehung anfordern. Unser Minol-Mitarbeiter kommt zu Ihnen und erfasst die Daten für Warmwasserbereiter, Probe-Entnahmestellen und Warmwassersteigleitungen. Der Preis für die Liegenschaftsbegehung beträgt 106,51 € (inkl. MwSt.) bzw. 89,50 € (zzgl. MwSt.).

Sind Sie eine Privatperson oder möchten Sie die Prüfung zu gewerblichen Zwecken bestellen?

Meldung an das Gesundheitsamt bei Überschreitung der Grenzwerte

Mit der novellierten Trinkwasserverordnung vom Januar 2018 wurde die Anzeigepflicht bei einer Überschreitung des technischen Maßnahmenwertes geändert (§ 15a TrinkwV). Bei positivem Befund ist die Untersuchungsstelle dazu angehalten, festgestellte Überschreitungen des für Legionellen geltenden technischen Maßnahmenwertes von 100 KBE je 100 ml unverzüglich an das zuständige Gesundheitsamt zu melden. Die Meldung erfolgt dann kostenpflichtig über Minol.

Legionellenprüfung mit Warmwasser-SteigsträngenSteigstrang

Geschafft! Aufgrund Ihrer Angaben können wir Ihnen die Legionellenprüfung zu folgendem Preis anbieten. Mit einem Klick gelangen Sie zur unkomplizierten und schnellen Bestellung der Legionellenprüfung für Ihr Gebäude.

Der angebotene Preis gilt für die ausgewiesene Anzahl der Steigstränge, weil sich danach die Menge der Wasserproben richtet. Für jede möglicherweise zusätzlich zu beprobenden Entnahmestelle entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von 79,73 € (inkl. MwSt.)

Der angebotene Preis gilt für die ausgewiesene Anzahl der Steigstränge, weil sich danach die Menge der Wasserproben richtet. Für jede möglicherweise zusätzlich zu beprobenden Entnahmestelle entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von 67,00 € (zzgl. USt.)

Übersicht der Bestellung