Rauchmelderpflicht in Bayern

Minol informiert über Regelungen und Fristen für Vermieter und Verwalter

Die Rauchwarnmelder-Pflicht ist inzwischen in allen Bundesländern gesetzlich geregelt. Weil Brandschutz Ländersache ist, hat jedes Bundesland seine eigene gesetzliche Regelung für die Rauchmelderpflicht in Wohnungen. Dabei wird nicht unterschieden, ob es sich um Eigentumswohnungen oder Mietwohnungen handelt.

Unabhängig von gesetzlichen Regelungen sollten Sie als Vermieter und Wohnungseigentumsverwalter auch tätig werden, wenn bei Ihnen keine bzw. noch keine Ausstattungspflicht bestehen sollte.

Späteste Ausstattungstermine

  • Neu- und Umbauten:
    seit 01.01.2013
  • Bestehende Wohnungen:
    seit 31.12.2017

Mit Rauchmeldern auszustattende Räume

  • Schlafräume
  • Kinderzimmer
  • Flure, die zu Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich

  • Für den Einbau: Eigentümer
  • Für die Betriebsbereitschaft: Unmittelbarer Besitzer (Bewohner/Mieter), es sei denn der Eigentümer übernimmt die Verpflichtung selbst

Was kann Minol für Sie tun?

Sie sind privater oder gewerblicher Wohnungsvermieter oder Immobilienverwalter? Am besten nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf

Lebensretter an der Decke

Für die Wohnungswirtschaft entwickelte Rauchwarnmelder von Minol

Minol bietet speziell für die Wohnungswirtschaft entwickelte Rauchwarnmelder mit 10-Jahres-Stromversorgung. Wählen Sie zwischen Stand-Alone-Rauchmeldern und Rauchmeldern mit Funkferninspektion.

Mehr zu Minol Rauchwarnmeldern