Rückwärtsläufer bei Wasserzählern

Brunata Minol informiert

Rückwärtsläufer bei Wasserzählern

Welche Folgen haben falsch herum eingebaute Wasserzähler für die Abrechnung der Warm- und Kaltwasserkosten?

Beim Einbau von Wasserzählern passiert es vereinzelt, dass Sanitärmonteure trotz eindeutiger Kennzeichnung des Messgeräts nicht auf die korrekte Einbaurichtung achten. Der Zähler läuft dann rückwärts und zählt dann auch falsch herum. Entgegen einer weit verbreiteten Meinung ist der umgekehrte Einbau eines Wasserzählers nicht nur ein Schönheitsfehler.

Minol-Wasserzähler-Einbaurichtung-Rückwärtsläufer
Der Richtungspfeil auf oder im Gehäuse des Wasserzählers zeigt die unbedingt zu beachtende Fließrichtung an.

In falscher Richtung eingesetzte Wasserzähler erkennt man schnell am ungewöhnlichen Zählerstand. Bei eben erst eingebauten Rückwärtsläufern mit Rollenzählwerk ist der Ablesewert dann schon in extrem hohen Bereichen angesiedelt, weil der Zähler vom Maximalstand (beispielsweise 999999) abwärts zählte.

Wie hoch ist die Fehlmessung?

Die Auswirkung eines umgekehrten Zählereinbaus lässt sich nicht pauschal beantworten. Je nach Einbaubedingung und Wasserzählertyp kann die Abweichung bei nur wenigen Prozent gegenüber einem richtig herum eingebauten Zähler liegen. In anderen Fällen kann die Fehlmessung aber durchaus erheblich sein. Es kommt darauf an, welche Auswirkungen sich gegenüber den normalen Messbedingungen, beispielsweise in der Anströmrichtung auf Flügelräder oder Turbinen im Wasserzähler ergeben, oder wie stark Schmutzsiebe auf der Auslauf- statt der Einlaufseite die Strömungsgeschwindigkeit des Wasserdurchflusses verändern.

Querschnitt durch einen typischen Wohnungswasserzähler. Hier in der Ausführung als Einstrahlzähler und Trockenläufer (Quelle: Minol).

Gilt ein Wasserzähler bei umgekehrtem Einbau noch als geeicht?

Die Prüfbedingungen für Wasserzähler setzen den Einbau in der richtigen Fließrichtung voraus. Falsch herum montierte Wasserzähler besitzen deshalb keine Eichgültigkeit mehr und sind für den geschäftlichen Verkehr nicht zugelassen. Zum geschäftlichen Verkehr gehören auch Abrechnungen mit Wohnungseigentümern und Mietern. Rückwärtsläufer sind von einer Fachfirma schnellstens in die vorgesehene Richtung umzudrehen. Erst dann hat ein Zähler wieder seine Eichgültigkeit erlangt.

Schätzen oder doch abrechnen?

Wegen des falschen und ungeeigneten Einbaus darf der Verbrauch von rückwärts laufenden Zählern nicht in einer Verbrauchsabrechnung verwendet werden. Die aus juristischen Gründen einzige in Frage kommende Möglichkeit ist eine Verbrauchsschätzung nach den Vorgaben der Heizkostenverordnung (§ 9a, Absatz 1).


Rückwärtsläufer kommen in der Praxis nur selten vor, denn fachkundige Monteure prüfen nach dem Einbau von Wasserzählern deren Dichtheit und Funktion. Wenn es doch mal passiert, muss der richtige Einbauzustand schnellsten hergestellt werden.

Sie sind Wohnungs­eigentümer oder Mieter?

Dann wenden Sie sich bei Fragen bitte stets zunächst an Ihren Verwalter oder Vermieter. Dieser wird sich bei Bedarf mit Brunata Minol in Verbindung setzen. Sofern Änderungen an Ihrer Abrechnung nötig werden, ist dazu immer Ihre Eigentums- bzw. Mietverwaltung erforderlich.

Ansprechpartnersuche

Brunata Minol ist flächendeckend für Sie da. Finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Einfach Postleitzahl eingeben.

Connect, das Funksystem von Brunata Minol

Bereit für alles, was zählt – heute wie morgen. Mit Brunata Minol Connect, dem offenen Funksystem für alle Vermieter und Verwalter.