Minol Abrechnung für Heizung, Wasser und Betriebskosten

Einfach, transparent, rechtssicher: So rechnet man heute ab.

Abrechnung ist Vertrauenssache

Die Heiz- und Betriebskostenabrechnung ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die in professionelle Hände gehört. Die Minol Abrechnung sorgt für Gerechtigkeit, motiviert Hausbewohner zum sparsamen Umgang mit Ressourcen und trägt so zum Klimaschutz bei.

  • Wohnungseigentümer und Mieter achten in Zeiten hoher Nebenkosten und Energiepreise sehr genau auf die sogenannte „zweite Miete“. Sie erwarten eine gerechte und einfach verständliche Heizkostenabrechnung.
  • Vermieter und Wohnungsverwalter wollen die entstandenen Nebenkosten ihrer Gebäude reibungslos umlegen und keine Streitigkeiten um die sogenannte zweite Miete.
  • Die Abrechnung muss pünktlich und fehlerfrei vorliegen, damit es keinen Ärger wegen versäumter Abrechnungsfristen gibt.
  • Um rechtssicher zu sein, muss die Abrechnung stets den aktuellen rechtlichen Vorgaben entsprechen und dabei transparent und nachvollziehbar sein.

Zählen Sie auf Minol

Minol ist Ihr Partner für die komplette Betriebskostenabrechnung. Wir verteilen die Kosten der Wärme- und Wasserversorgung, aber auch alle weiteren Nebenkosten, etwa für Grundsteuer und Gebäudebrandversicherung. Wir nehmen Ihnen sämtlichen Aufwand ab und unterstützen Sie weit über die Abrechnung hinaus.

Kompetenz und Erfahrung

Minol ist seit mehr als 60 Jahren auf Verbrauchsabrechnungen spezialisiert. Allein in Deutschland erstellen wir jährlich rund 1,5 Millionen Abrechnungen für Mieter und Wohnungseigentümer im Auftrag der Eigentümer und Verwalter. Als Messtechnik-Hersteller bieten wir Ihnen ein breites Spektrum moderner Messgeräte und ein umfassendes technisches Know-how.

Service und Transparenz

Jeder Kunde hat bei Minol einen festen persönlichen Ansprechpartner. Unsere Mieterhotline entlastet Sie als Vermieter bei Rückfragen Ihrer Mieter zur Abrechnung. Das Kundenportal www.minol-direct.de steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Sie können den aktuellen Stand der Ablesung, Abrechnung und weiterer Dienstleistungen verfolgen.

Ansprechpartnersuche

Minol ist flächendeckend für Sie da. Finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Einfach Postleitzahl eingeben.

Qualität und Verlässlichkeit

Bei Abrechnungen überlassen wir nichts dem Zufall. Alle Unterlagen werden konstant auf Plausibilität und Vollständigkeit geprüft – durch moderne Abrechnungsprogramme, besonders jedoch durch qualifiziertes Personal. Wir lassen uns dabei gerne in die Karten schauen: Alle Prozesse bei Minol, von der Geräteproduktion über die Ablesung und Abrechnung bis zu den Serviceleistungen, sind nach dem Qualitätsstandard DIN EN ISO 9001 zertifiziert und werden regelmäßig überprüft.

Zuverlässige Messtechnik

Jede Minol-Abrechnung beruht auf den genauen Ergebnissen moderner Messgeräte.

  • Heizkostenverteiler erfassen die Wärme an den Heizkörpern. Die elektronischen Heizkostenverteiler von Minol haben ein digitales Display, das einfach ablesbar ist. So können Hausbewohner jederzeit selbst die Ablesewerte kontrollieren.
  • Wärmezähler messen den Wärmeverbrauch von Fußbodenheizungen oder ganzen Wohnbereichen. Zudem schreibt die Heizkostenverordnung bis 2014 für jede Zentralheizung, die auch warmes Wasser bereitet, einen Wärmezähler vor. Der Zähler misst den Energieanteil für die Trinkwassererwärmung.
  • Warm- und Kaltwasserzähler messen den Wasserbrauch zum Beispiel in Küche und Bad.

Mit Funk im Vorteil

Mit Funk im Vorteil

Wer mit Minol abrechnet, kann seinen Wohnungseigentümern und Mietern mehr Komfort bieten.

Setzen auch Sie auf die Funkablesung: Alle Verbrauchswerte werden außerhalb der Wohnungen ausgelesen. Bewohner müssen nicht mehr zu Hause auf den Ableser warten oder gar einen Urlaubstag opfern. Auch kostenpflichtige Zwischenablesungen beim Auszug eines Mieters gehören der Vergangenheit an. Die Zwischenwerte sind in den Funkgeräten gespeichert und werden bei der Jahresablesung mit erfasst.

Die Umstellung auf Funk ist einfach

Minol installiert Funk-Heizkostenverteiler und Funk-Wasserzähler. Nun muss der Ableser die Wohnungen nicht mehr betreten. Mit Hilfe eines mobilen Handcomputers kann er alle Geräte anfunken, die verschlüsselten Verbrauchswerte abrufen und direkt ins Abrechnungssystem von Minol senden.

Sie haben die Wahl

Alternativ zur Funkablesung können Sie die klassische Ablesung vor Ort in den Wohnungen wählen. Auch dafür nutzt Minol ein modernes, sehr sicheres Verfahren: die elektronische Ablesung. Der Ableser erfasst alle Verbrauchswerte in seinem mobilen Erfassungsgerät und übermittelt sie von dort aus direkt an Minol. Mieter bestätigen die Messergebnisse mit ihrer Unterschrift.

Ganz gleich für welche Form der Abrechnung Sie sich entscheiden – elektronisch oder per Funk: Der Originalbeleg wird archiviert und steht Ihnen als Minol-Kunde sofort nach der Ablesung im Online-Kundenportal zur Verfügung.

Qualität Schritt für Schritt

Jede Minol Abrechnung wird nach strengsten Qualitätskriterien von ausgewiesenen Fachleuten für Sie als Verwalter oder Vermieter erstellt. Die einzelnen Schritte sorgen vor der ersten Abrechnung und in allen folgenden Jahren dafür, dass Sie eine Abrechnung bekommen, die rechtlich einwandfrei ist und die zudem von Wohnungseigentümern und Mietern auch verstanden wird.

Vor der ersten Abrechnung

Objektanalyse und Beratung
Gerne erstellen wir für Sie ein Angebot. Bei Bedarf begehen wir das Gebäude und ermitteln, welche Messgeräte erforderlich sind. Ihren Minol-Ansprechpartner finden Sie über unsere Niederlassungs-Suche auf www.minol.de

Montage
Unser erfahrenes und geschultes Servicepersonal montiert die Geräte fachgerecht und dokumentiert die Daten der Geräte, der Heizkörper und der Heizungsanlage.

Grunddaten
Für künftige Abrechnungen benötigt Minol die Gebäude- und Nutzerdaten. Diese Informationen fragen wir schriftlich bei Ihnen ab und nehmen sie in unser Abrechnungssystem auf. Zur Bestätigung schicken wir Ihnen für jede Wohnung eine umfassende Dokumentation aller technischen Grunddaten. Dazu gehören Umfang und Termine der Abrechnung und alle wichtigen Parameter wie der Verteilschlüssel.

Jährlich wiederkehrend

Ablesung
Nach der Montage findet zum vereinbarten Termin die erste Ablesung statt. Bei der Funkablesung sind keine Terminankündigungen bei Ihren Mietern erforderlich. Bei der klassischen Ablesung informieren wir Sie und Ihre Mieter rechtzeitig über die Ablesetermine – Sie brauchen sich auch hier um nichts zu kümmern.

Kosten- und Nutzeraufstellung
Vor jeder Abrechnung schicken Sie uns eine Aufstellung der zu verteilenden Kosten. Bei Heizkostenabrechnungen sind das die Kosten für Öl, Gas, Fernwärme bzw. die Stromkosten für die Wärmepumpe oder Solaranlage, bei Betriebskostenabrechnungen zusätzlich die Kosten für Wasser, Abwasser, Hausreinigung, Gartenpflege und weitere. Alle diese Informationen können Sie bequem über unser Online-Portal www.minol-direct.de übermitteln. Oder Minol sendet Ihnen die Kosten- und Nutzeraufstellung per Post. Unser Service für Sie: Minol erinnert Sie rechtzeitig an Ihre Kosten- und Nutzeraufstellung, so dass Sie die Abrechnungsfrist nicht verpassen und Ihre Forderungen nicht verjähren.

Abrechnung
Aus Ihrer Kostenaufstellung und den abgelesenen Verbrauchswerten erstellen wir für jede Wohnung eine  übersichtliche Nutzerabrechnung, die Sie einfach an Ihre Mieter weiterleiten. Als Vermieter erhalten Sie zudem eine Gesamtabrechnung mit den Ergebnissen aller Wohnungen.

Auswertung und Archiv
In Zeiten hoher Energiepreise ist es für Eigentümer immer wichtiger, Energieverbrauch und -kosten des Hauses über die Jahre hinweg im Blick zu behalten. Der eReport im Portal www.minol-direct.de bietet Ihnen dafür hilfreiche Analysen. Im Portal finden Sie zudem ein Online-Archiv mit allen Dokumenten zur Abrechnung der vergangenen Jahre.

Das Ergebnis: die Klartext-Abrechnung

Das Ergebnis: die Klartext-Abrechnung

Am Ende des Abrechnungsprozesses steht, was wirklich zählt: eine leicht verständliche Abrechnung, die vollständig ist und dennoch auf nur eine Vorder- und Rückseite passt. Die unverwechselbare Minol-Abrechnung beinhaltet eine  optimierte Gesamtabrechnung für Sie als Vermieter, die eine rasche Prüfung erlaubt und dennoch alle wesentlichen Ergebnisse und Hinweise enthält. Die Einzelabrechnung für Mieter ist transparent und verbraucherfreundlich. Alles Wesentliche ist auf einen Blick erfassbar, aber auch vollständig erläutert und passt dennoch auf eine Seite.

  • Einfach übersichtlich: Sie können alles Wesentliche auf einen Blick erfassen und schnell prüfen.
  • Einfach verbraucherfreundlich: Die Abrechnung ist klar und übersichtlich, ohne Abkürzungen und Fachchinesisch.
  • Einfach individuell: Sie können einzelne Nutzerabrechnungen auch in Fremdsprachen und/oder mit durchgängiger Großschrift bestellen.
  • Einfach transparent: Ablesewerte, Kostenanteile und Berechnungen sind vollständig dargestellt.
  • Einfach entspannt: Minol nimmt Ihnen sämtlichen Aufwand ab. Sie können sich darauf verlassen, dass wir alle Termine einhalten und alle rechtlichen Vorgaben berücksichtigen.

Gesamtabrechnung

Vermieter und Verwalter bekommen eine Gesamtabrechnung der Heizkosten und Betriebskosten, die eine rasche Prüfung erlaubt und dennoch alle wesentlichen Ergebnisse und Hinweise enthält. In komprimierter Form sind hier alle Nutzerabrechnungen dargestellt. Zudem sind Grund- und Verbrauchskostenanteile aufgelistet. Eine Musterabrechnung finden Sie hier:

Nutzerabrechnung

Die Einzelabrechnung der Heizkosten und Betriebskosten für Wohnungseigentümer und Mieter ist transparent und verbraucherfreundlich. Alles Wesentliche ist auf einen Blick erfassbar, aber auch vollständig erläutert und passt typischerweise dennoch auf eine Doppelseite. Alle Berechnungsgrundlagen sind auf der Rückseite detailliert erklärt. Eine Musterabrechnung finden Sie hier:

Ihre Mehrwerte mit der Minol Abrechnung

Damit Sie Aufwand und Zeit sparen, bietet Ihnen Minol folgende Zusatzleistungen an:

  • Vorauszahlungsberechnung
  • Barrierefreie Abrechnung: Heizkostenabrechnungen für Wohnungseigentümer und Mieter in Fremdsprachen oder in Großschrift erleichtern manchem Bewohner die Lesbarkeit.
  • Verbrauchsanalyse: Ergänzende Information zur Verbrauchsentwicklung für Wohnungseigentümer und MieterUnser Qualitätsversprechen: Zertifizierte Prozesse nach DIN EN ISO 9001:2008 und ein zusätzliches Qualitätsmanagement garantieren die gleichbleibend hohe Qualität unserer Dienstleistungen.

Minol Steuerservices in der Betriebskostenabrechnung

Damit Verwalter und deren Kunden Aufwand, Zeit und Steuern sparen, bietet Minol folgende Zusatzleistungen zur Heizkostenabrechnung und Betriebskostenabrechnung an.

Für gewerbliche Vermieter und Mieter

Sie haben gewerbliche Mieter? Und sind selbst gewerblicher Vermieter? Dann bietet Ihnen Minol die Betriebskostenabrechnung mit Umsatzsteuernachweis. Steuerlich einwandfrei und ganz einfach für Sie!

Abrechnung mit Umsatzsteuernachweis nach § 14 UStG

Für Vermieter, Verwalter, Eigentümer und Mieter

Mit dem Ausweis haushaltsnaher Dienstleistungen können Vermieter und Verwalter ihren Mietern steuerlich begünstigte Leistungen bescheinigen oder ausweisen, wenn Sie die Nebenkostenabrechnung erstellen lassen.

Ausweis haushaltsnaher Dienstleistungen nach § 35A in der Betriebskostenabrechnung

Rund um die Uhr gut informiert

Das Online-Kundenportal www.minol-direct.de ist Ihr Zugang zu mehr Service. Sie können Informationen für die Abrechnung einfach online an Minol übermitteln und alle Leistungen verfolgen, für die Minol zuständig ist. Auch Fragen Ihrer Mieter lassen sich so schnell beantworten. Sie können zwischen hilfreichen Anwendungen wählen.

  • Im Modul Ablesung direct sehen Sie, wann die Ablesung stattfindet und welcher unserer Mitarbeiter für Sie zuständig ist. Nach der Ablesung können Sie die Ablesebelege für alle Wohnungen aufrufen.
  • Tragen Sie die Kosten- und Nutzerdaten, die Minol für die jährliche Abrechnung braucht, in die übersichtliche Online-Maske im Modul Kostenaufstellung direct ein. Sparen Sie sich das Ausfüllen von Papierformularen und den Gang zur Post.
  • Im Archiv direct stehen alle abrechnungsrelevanten Dokumente der vergangenen Jahre für Sie bereit, so dass Sie Ihren Mietern sofort und jederzeit Auskunft geben können.

Mehr Informationen über diese und weitere Online-Services

Minol Verbrauchsanalyse

Auf Wunsch ergänzt Minol jede Nutzerabrechnung um eine Verbrauchsanalyse. Mit der zweiseitigen Information können Mieter ihren Energieverbrauch und die Kosten einordnen und wirksam begrenzen. Der Gesetzgeber fördert diese Transparenz: Die Kosten der Verbrauchsanalyse sind nach der Heizkostenverordnung auf die Mieter umlegbar.

Die Verbrauchsanalyse zeigt anhand anschaulicher Grafiken:

  • die Verbrauchs- und Kostenentwicklung der vergangenen drei Jahre
  • den Verbrauch an Wärme, Warm- und Kaltwasser im Vergleich zum Gebäudedurchschnitt
  • den Anteil einzelner Räume am Wärmeverbrauch der Wohnung

Der Vermieter erhält eine Übersicht der Auswertungsergebnisse für alle Wohnungen.

Mehr Informationen zur Minol Verbrauchsanalyse

Sie sind Wohnungseigentümer oder Mieter?

Wissenswertes rund um Messgeräte, Heizkostenabrechnung, Heizkosten sparen und Rauchmelder finden Sie in den

Minol Verbrauchertipps

Minol direct

Über das Minol-Portal können Sie rund um die Uhr Ihre individuellen Minol-Online-Services nutzen.

Zum Portal Minol direct ...

Minol ProBeko®

Die prozessoptimierte Betriebskostenabrechnung von Minol entlastet Sie als Verwalter oder Vermieter durch intelligenten Datentausch und Integration der Heizkostenabrechnung in die Betriebskostenabrechnung.

Informationen zu Minol ProBeko®