E-Mobility mit Minol Drive

Lösungen für die Wohnungswirtschaft

E-Mobility mit Minol Drive - powered by GP JOULE CONNECT

Intelligente Mobilitätslösungen für Sharing und Elektromobilität für die Wohnungswirtschaft

Minol Drive – powered by GP JOULE CONNECT bietet alle Leistungen smarter Mobilität, perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse der Wohnungswirtschaft. Das Angebot ist so individuell wie die Bedürfnisse aller Akteure und lässt sich, modular und skalierbar, an die Anforderungen von Immobilienverwaltern, Genossenschaften, Bauträgern oder WEG-Verwaltern anpassen. Wir bieten Ihnen aber nicht nur die ganze Bandbreite aus einer Hand, von der Planung bis zur Inbetriebnahme und Wartung, sondern möchten Sie hier detailliert informieren.

Minol Drive - powered by GP JOULE CONNECT

Mit zunehmendem Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern, elektrisch betriebene Fahrzeuge auch zuhause laden zu können, werden Verwalter und Vermieter vor neue Herausforderungen gestellt. Zusätzlich regen aktuelle gesetzliche Neuerungen wie die Reform des WEG- und Mietrechts zu Diskussionen zwischen Verwaltern, Eigentümern und Mietern an. Hier erläutern die wichtigsten Aspekte der Elektromobilität für die Wohnungswirtschaft.


Grundlagen zur Elektromobilität

Elektromobilität in der Wohnungswirtschaft: Grundlagen

Sowohl Bewohner als auch Vermieter und Verwalter können gemeinsam von Elektromobilität profitieren.

Mehr erfahren

Ihr Weg zur Ladeinfrastruktur

Elektromobilität in der Wohnungswirtschaft: Ihr Weg zur Ladeinfrastruktur

Vom Wunsch zuhause laden zu können, bis zur fertig in Betrieb genommenen Ladeinfrastruktur, sind es nur wenige Schritte.

Mehr erfahren

Lösungsportfolio Minol Drive

Elektromobilität in der Wohnungswirtschaft: Das Lösungsportfolio von Minol Drive

Unter der Marke Minol Drive - powered by GP JOULE CONNECT bieten wir eine Vielzahl von individuell abgestimmten Lösungen.

Mehr erfahren

 

Elektromobilität in der Wohnungswirtschaft - so wichtig wie nie!

Nicht nur die Automobilindustrie beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Elektromobilität. Auch für die Wohnungs­wirtschaft mit Ihren Immobilien- und WEG-Verwaltern stellt das Thema gleichermaßen eine spannende Chance, oft aber auch eine neue Herausforderung dar.

Forderungen nach modernen Ladeinfrastrukturen in Neubauten und Bestands­gebäuden werden lauter und hinterlassen noch einige offene Fragen. Aktuelle gesetzliche Neuerungen, wie die Reform des WEG-Rechtes, regen zusätzlich die Diskussion an. Zwischenzeitlich braucht es für die Installation einer Lademöglichkeit in Eigentümer­gemein­schaften beispiels­weise nur noch die Zustimmung einer einfachen Mehrheit und Mieter bekommen durch das aktualisierte Mietrecht das Recht auf eine eigene Lademöglichkeit.

Als smarte Antwort auf diese Forderungen und Richtlinien bietet Minol Drive – powered by GP JOULE CONNECT ein ganzheitliches Lade­infrastruktur- und Last­management­konzept für ganze Gebäude, Quartiere und WEGs. Dabei ist besonders wichtig, nicht nur passende Lösungen gemeinsam mit Bauträgern und Verwaltern zu entwickeln, sondern gleichzeitig mehr Aufklärung in der Wohnungs­wirtschaft zum Thema Elektromobilität zu betreiben. Wir bieten nicht einzelne losgelöste Dienst­leistungen und Produkte an, sondern ein umfassendes beratungs­orientiertes Konzept.

 


Lade- und Lastmanagement

Wenn es um professionelle Ladeinfrastruktur in Mehrfamilienhäusern oder Firmen geht, spielt auch das Lade- und Lastmanagement eine große Rolle.

Mit der Installation einer Ladeinfrastruktur müssen immer auch die infrastrukturellen Voraussetzungen geprüft werden. Unsere technischen Fachkräfte prüfen nicht nur die verfügbaren Leistungen und die Netzanschlusskapazität, sondern steuern diesen mit einem intelligenten Lastmanagement so, dass die Kapazität ideal genutzt werden kann. Uns ist besonders wichtig, dass der Netzanschluss nicht automatisch kosten- und zeitaufwändig erweitert werden muss.

Lade- und Lastmanagement

Ladesäule oder Wallbox?

Das Design unserer Ladesäulen und Wallboxen ist ansprechend und zurückhaltend zugleich.

Farblich abgesetzte Kanten und der anthrazitfarbene Korpus sind ein echter Hingucker in jeder Umgebung. An der Wand montiert ist die Wallbox das Mittel der Wahl. Im Außenbereich hingegen empfehlen wir Ladesäulen, die an einer Stele befestigt werden. Das Edelstahlgerüst ist passgenau für die Ladeinfrastruktur ausgelegt und wirkt dennoch schlich und elegant. So laden Bewohner ihr privates Elektroauto oder den elektrischen Dienstwagen ganz einfach Zuhause.

Ladesäule oder Wallbox


Wer steht hinter Minol Drive?

GP JOULE wurde 2009 von Ove Petersen und Heinrich Gärtner gegründet. Bereits 2003 starteten sie mit der Einrichtung von Erzeugungs­anlagen für erneuerbare Energie. Heute hat GP JOULE rund 300 Mitarbeiter weltweit und 320 eigene E-Fahrzeuge im Einsatz. Im Geschäfts­bereich GP JOULE CONNECT werden alle Mobilitäts­lösungen gebündelt, die sich durch die Produktion erneuerbarer Energien ergeben haben.

Aus der Kompetenz von Minol als Service- und Lösungs­partner für die Digitalisierung der Wohnungs­wirtschaft und der Expertise von GP JOULE CONNECT als Systemhaus­anbieter für die neue Mobilität entsteht durch die Kooperation ein attraktives, umfassendes Angebot für die Wohnungs­wirtschaft. Damit bieten Minol und GP JOULE CONNECT nicht nur Lösungen zum Laden von E-Fahrzeugen, sondern einen einfachen Einstieg in Mobilitäts­angebote mit einem hohen Betreiber- und Nutzerkomfort an.

 

Seit 2019 ist die Minol-ZENNER-Gruppe an GP JOULE CONNECT beteiligt. Kunden und Interessierte an Minol Drive profitieren nun noch mehr von der engen Zusammenarbeit und erhalten alle Lösungen aus einer Hand.

Pressemitteilung: Minol-ZENNER-Gruppe beteiligt sich an GP JOULE CONNECT

Pressemitteilung: Minol-ZENNER-Geschäftsführer Alexander Lehmann wird neuer Gesellschafter bei GP JOULE