Minol Newsletter 4/2019

Minol Newsletter

Nr. 4/2019: Für klimafreundliche Quartiere und Städte

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in Sachen E-Mobilität verändert sich derzeit vieles. Die Anzahl der Elektrofahrzeuge auf unseren Straßen wächst stetig. Weil auch Sie als Vermieter und Verwalter sich über kurz oder lang damit beschäftigen müssen, stellt Minol derzeit die Weichen für besonders zur Wohnungswirtschaft passende Mobilitätsangebote.

Haben Sie schon abgestimmt? Falls nicht, erinnern wir Sie gerne an unsere Online-Umfrage rund um die Minol Connect Insights. Sie entscheiden, welche Funktionen zur Fernüberwachung von Gebäuden wir in welcher Reihenfolge auf den Markt bringen. Die Insights basieren auf dem Minol Connect Funksystem. Mit unserer Funktechnologie sind Sie auf alle Anforderungen der Energieeffizienz-Richtlinie der EU (EED) bestens vorbereitet. Erfahren Sie, wie Minol Connect funktioniert und welche Vorteile es Ihnen und Ihren Mietern bietet. Wenn Sie das überzeugt, können Sie auf der Minol-Website direkt ein unverbindliches Angebot für die Modernisierung Ihrer Messgeräte anfragen.

Zum Ende eines ereignisreichen Jahres wünsche ich Ihnen noch frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr. Statt Karten und Präsenten haben wir uns bei Minol übrigens auch dieses Jahr für die Unterstützung förderungswürdiger Projekte, Einrichtungen und Initiativen entschieden.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen

Ihre Andrea Krämer
Geschäftsführerin

 

Minol-ZENNER-Gruppe beteiligt sich an GP JOULE CONNECT

Minol-ZENNER-Gruppe beteiligt sich an GP JOULE CONNECT

Als Digitalisierungslotse für die Immobilien- und Energiewirtschaft hat Minol Anteile am Spezialisten für Elektromobilität übernommen. Vorausgegangen war eine erste erfolgreiche Kooperation zwischen Minol und GP JOULE CONNECT.

Elektromobilität für die Wohnungswirtschaft ist der gemeinsame Nenner der beiden Unternehmen und seit März dieses Jahres ist ihr gemeinsames Lösungspaket Minol Drive – powered by GP JOULE CONNECT auf dem Markt. Die Kooperation läuft so gut, dass beide Seiten sie nun vertiefen möchten.

Mehr dazu in der aktuellen Presseinformation


Ladestationen für alle

Ladestationen für alle

Der Bundesrat hat kürzlich einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der den privaten Einbau von Ladesäulen für E-Fahrzeuge erleichtern soll.

Die Zeichen stehen auf E! Die Anzahl der Elektroautos auf unseren Straßen steigt rasant. Das erfordert ein enges Netz an Lademöglichkeiten. Der Bundesrat hat nun einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der jedem Mieter das Recht auf eine Ladesäule am PKW-Stellplatz einräumt. Im Falle von Eigentümergemeinschaften wird laut Gesetzesentwurf künftig ein einfacher Mehrheitsbeschluss der Miteigentümer ausreichen, um Ladesäulen zu installieren, die Zustimmung aller Miteigentümer wird nicht mehr erforderlich sein.

Mehr zum Gesetzesentwurf des Bundesrats


Aufwand und Zeit sparen

Minol Connect Insights

Die Minol Connect Insights liefern wertvolle Einblicke, die Verwaltern das Berufsleben erleichtern. Und Sie entscheiden, welche zuerst auf den Markt kommen.

Gestalten Sie die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft aktiv mit. Neun Module zur Fernüberwachung stehen zur Auswahl und Sie entscheiden, welche Minol zuerst auf den Markt bringt. Egal ob Sie den Ölstand oder den Zustand des Garagentors online überwachen wollen – die Minol Connect Insights haben alle eines gemeinsam: Vermieter und Verwalter sparen Aufwand und Zeit, weil sie viel seltener zur Liegenschaft fahren müssen. Stattdessen bekommen sie wertvolle Informationen direkt auf das Smartphone oder den Computer.

Erfahren Sie mehr über die Minol Connect Insights in neuen Minol Blog und stimmen Sie ab

Direkt zur Abstimmung


Wie funktioniert eigentlich Minol Connect?

Mit modernster Funktechnologie mehr Komfort für Vermieter und Mieter.

Mit modernster Funktechnologie mehr Komfort für Vermieter und Mieter.

Zeitgemäße Verbrauchserfassung punktet mit Komfort – und Distanz: Mit dem Minol Connect Funksystem erfolgt die Ablesung aus der Ferne. Fixe Ablesetermine mit Anwesenheitspflicht gehören dann der Vergangenheit an. Die Ablesewerte liegen pünktlich und zuverlässig vor. Die Abrechnung wird schneller, komfortabler und besser! Mehr noch. Mit Minol Connect sind Sie mit Blick auf die Energieeffizienzrichtlinie (EED) der EU schon heute auf der sicheren Seite. Ziel der EED ist die Senkung des Energieverbrauchs. Wichtiger Faktor für Energieeffizienz in Gebäuden ist das Verbrauchsverhalten der Bewohner. Minol Connect bietet die technische Basis, um die von der EED geforderte unterjährige Verbrauchsinformation für Mieter zu erfüllen.

Mehr Informationen zu Minol Connect

Zu den Fragen und Antworten zu Minol Connect


Auf dem neuesten Stand der Technik

Auf dem neuesten Stand der Technik

Manuelle Ablesung war gestern, moderne Funkfernauslesung ist heute. Jetzt Funk-Modernisierung starten und unverbindliches Angebot einholen.

Die Energieeffizienzrichtlinie (EED) der EU macht die Funk-Fernablesung in Europa bis 2027 zur Pflicht. Schon ab Oktober 2020 müssen neu installierte Zähler und Heizkostenverteiler fernablesbar sein! Modernisieren Sie Ihre Messausstattung frühzeitig! Je näher der Termin rückt, desto höher die Nachfrage. Fordern Sie daher schon jetzt Ihr unverbindliches Angebot für die Funk-Umrüstung an.

Mehr zur EED

Direkt zum unverbindlichen Angebot


Mein Mieter fragt …

Mein Mieter fragt …

„Mein Rauchwarnmelder schlägt falschen Alarm. Was soll ich tun?“

Gelegentlich kann es vorkommen, dass ein Rauchwarnmelder Alarm schlägt, ohne dass es brennt. Solche Täuschungsalarme werden ausgelöst, wenn in die Messkammer der Rauchwarnmelder z.B. Staub, Wasserdampf oder Fremdkörper, wie Insekten gelangen. Mieter können solche Täuschungsalarme ganz einfach vermeiden und ihren Rauchwarnmelder selbst auf die Funktionsfähigkeit testen.

Tipps zum Umgang mit Rauchwarnmeldern


Minol Newsletter

Brancheninformationen für wohnungswirtschaftliche Kunden und private Vermieter

Zur Übersicht weiterer Ausgaben

Alles, wovon Sie profitieren: der Minol Newsletter

Sie sind Vermieter oder Verwalter einer Gemeinschaft von Wohnungseigentümern? Profitieren Sie von aktuellen Informationen und registrieren Sie sich jetzt für den kostenlosen Minol Newsletter.

Ihr Kontakt zur Minol Newsletter-Redaktion

Klara Herkommer

Minol Messtechnik
W. Lehmann GmbH & Co. KG
Nikolaus-Otto-Straße 25
70771 Leinfelden-Echterdingen

Telefon (0711) 94 91-1405
E-Mail: klara.herkommer@minol.com